Projekt-Allianz

Studieren für die Zukunft

Selbst- und weltwirksam lernen in pluralen Gemeinschaften

Seit Mai 2021 sind wir, der World Citizen School – Alliance e.V., Mitglied der Projekt-Allianz ‚Studieren für die Zukunft‘,  die wir im Rahmen des Förderprogramms Wirkung hoch 100 des Stifterverbands gemeinsam mit der ‚Hochschule der Zukunft‘ (KU Eichstätt-Ingolstadt) und der Team-Academy (Entrepreneurship Studiengang an der HS Bremerhaven) initiiert haben. In einem halbjährigen und partizipativen Prozess haben wir uns als Organisationen im Sinne des Collective Impact Ansatzes auf die Suche nach unserem gemeinsamen Kernanliegen, Kernkompetenzen, Werten und Leidenschaften gemacht, um gemeinsam unseren größtmöglichen Hebel zur Veränderung dominierender Lernparadigmen zu finden. Im Ergebnis ist diese Allianz entstanden, zu der wir weitere Lernprojekte, Programme, Studiengänge oder Hochschulen „Selbstbestimmten Lernens in Gemeinschaft“ herzlich einladen, sich zu beteiligen.  

Das Problem

Unsere Lösung

Unsere Mission

Unsere Vision

An Hochschulen mangelt es an Lernangeboten, die Studierende dabei unterstützen, durch ihr Handeln reale Verantwortung für die eigenen Lernprozesse, Lerninhalte und Lerngegenstände, sowie in der Gesellschaft und für zukünftige Generationen wahrzunehmen. Ursächlich sind weniger institutionelle und gesetzliche Rahmenbedingungen, als unhinterfragte Hochschulkonventionen und Annahmen.

Als projektübergreifende und offene Lerngemeinschaft steht unsere Allianz für ein radikal andersartiges Studieren, das Selbstwirksamkeit, Gründergeist und Verantwortungsübernahme für die gemeinsame Welt von morgen fördert. Gemäß unseres Verständnisses von Student Empowerment, sollen Studierende lernen selbst Verantwortung für Lerninhalte, Lernprozesse und Lerngegenstände (Selbstverantwortung) und ihr Wirken in der Welt (Weltverantwortung) zu übernehmen. 

DMit unserer Lerngemeinschaft schaffen wir Transfer-Allianzen zur Skalierung bestehender Best Practices, Konfiguration neuer Programme bzw. zur Erprobung neuer Formate, Module und Strukturen ’selbstbestimmten Lernens in Gemeinschaft‘. 

Unsere Vision ist eine Welt, in der ‚selbstbestimmtes Lernen in pluralen Gemeinschaften‘ das führende gesellschaftliche Lernparadigma ist.

Transfer-Formate

Ab Wintersemester 21 wollen wir mit den folgenden Formaten die Entwicklung und Umsetzung von Projekten und Programmen fördern:

Journey & Visions

Begleitende Online-Gesprächsreihe

Transfer Camps

2-tägiger Workshop zur Entwicklung von Transfer-Projekten und Programmen (Winter 21)
Winter 21

Transfer Labs

2-tägiger Workshop zur konkreten Umsetzung(splanung) der Projekte.
Frühjahr 21

Community

Ein besondere Funktion bildet unser kontinuierliches (Online-)Community Building, das in weiten Teilen selbst von studentischen Teams (Hosts) organisiert und dabei von professionellen Coaches unterstützt wird.

Nächster (erster) Termin:

Alle Interessierten laden wir herzlich zu unserem Kolloquium Transformierende Lehre teilzunehmen, in dem wir die Initiative ausführlich voerstellen werden. Hier geht es zur ANMELDUNG. 

Projekt-Allianz

Team-Academy Modell

Prof. Michael Vogel

Studiengangsleiter B.A. Gründung-Innovation-Führung, Hochschule Bremerhaven

World Citizen School – Modell

Michael Wihlenda

Geschäftsführender Vorstand World Citizen School – Alliance e.V., Weltethos-Institut, Universität Tübinge

Hochschule der Zukunft

Tom Sporer

Leiter Stabsstelle Bildungsinnovation und Wissenstransfer, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt

hervorgegangen und gefördert durch 

Mitmachen? Weitere Informationen erhalten?

Schreiben Sie uns eine Email an verein@worldcitizen.school oder nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular. 

Shopping Cart